Information nach § 2 Abs. 1 DL-InfoV

Nach § 2 Abs. 1 DL-InfoV in Verbindung mit § 6 Abs. 1a GewO sind wir zur Bereitstellung folgender Informationen verpflichtet:

Scupin+ Held
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Büroanschrift:
Kanzlei Scupin+ Held
Gerichtsstraße 2
im Alten Amtsgericht
35619 Braunfels

Telefon:
Tel. RA Scupin: +49 (0) 6442 – 95 30 50
Tel. RAin Held: +49 (0) 6442 – 95 34 40
Tel. RA Sommer: +49 (0) 6442 – 95 34 41
Telefax: +49 (0) 6442 – 95 30 49

Internet:
www.kanzlei-scupin-held.de

E-Mail:
RA Scupin:
RAin Held:
RA Sommer:
Allgemein:

Berufsbezeichnung und zuständige Kammern

RA Alexander Scupin, RAin Kristin Held und RA Kay Sommer sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main, www.rakffm.de.

Die Zuständige Aufsichtsbehörde der vorgenannten Rechtsanwälte ist der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main.

Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG)

USt-IdNr. DE 039 869 00733 (RA Alexander Scupin)
USt-IdNr. DE 039 826 31161 (RAin Kristin Held)
USt-IdNr. DE 278 247 150 (RA Kay Sommer)

Berufshaftpflichtversicherungen

ERGO Versicherung AG
Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf (RA Alexander Scupin)

ERGO Versicherung AG
Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf (RAin Kristin Held)

HDI-Gerling Firmen und Privat Vers. AG
Neumarkt 15, 66117 Saarbrücken (RA Kay Sommer)

Räumliche Geltungsbereiche (Rechtsanwälte)

  1. Deutschland
  2. Europäisches Ausland
    Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten
    (1) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;
    (2) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.
  3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.
  4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.

Berufsrechtliche Regelungen

Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte:
  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)
  • Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte (EURAG)
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer ( www.brak.de ) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Multidisziplinäre Tätigkeiten/berufliche Gemeinschaften

Die angegebenen Rechtsanwälte haben sich in der Form einer beruflichen Gemeinschaft zur dauerhaften Berufsausübung zusammengeschlossen.
Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main (gemäß § 73 abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer ( www.brak.de ), E-Mail: .